Oft Gefragt

In der Gruppe reisen! Liegt mir so etwas und wie wird es werden?

Wir haben festgestellt das praktisch alle unsere Gäste ziemlich gleich "ticken" und sich auf Anhieb bestens verstehen. Sie haben auch später noch Kontakt, treffen sich auch oder gehen wieder gemeinsam mit uns auf Wanderschaft.  Da wir in freier Natur jedoch ausreichende Platz vorfinden, kann man nötigenfalls auch genug Abstand halten.

Welche Ansprüche werden bei einer Wanderreise in Schottland an mich gestellt?

Sie sind leidenschaftlicher Wanderer? Bevorzugen gemächliches Tempo statt „durch die Natur rasen“? Wollen die Pausen nutzen um die Natur zu erforschen? Dann haben wir etwas gemeinsam: Denn genau diese Art von wandern bevorzugen auch wir! Wandern in Schottland ist für uns KEIN Sportevent, sondern eine Wanderreise die Geist und Körper erfrischen soll. Wir werden täglich spätestens um 18 Uhr unser Tagesziel erreichen. Sie werden ausreichend Zeit für das Erkunden des jeweiligen Dorfes haben. Sie haben Zeit zum Relaxen. Können das Abendessen genießen. Auch am Morgen lassen wir alles aufkommen nur keinen Stress. Nach ausreichend Zeit zum Frühstück beginnen unsere Wanderungen je nach Tagesstreckenlänge zwischen 9.30 und 10 Uhr. Wohlfühlwandern, sollten Sie am Ende unserer Wandertour in Schottland dazu sagen können.

Nettogehzeit durchschnittlich 4 bis 5 Stunden. Höhenmeter an einem Tag: durchschnittlich 100 bis 200, maximal 500.

Wander- oder Trekkingreise in Schottland. Wie treffe ich die richtige Entscheidung?

Unsere Wandertouren in Schottland bringen Sie jeden Abend in ein gemütliches B&B oder Hotel. Der bequeme Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft, lässt Ihr Rucksackgewicht während der täglichen Wanderungen auf ein Minimum schmelzen. Sämtliche B&B's und Hotels bestechen durch ihren ursprünglichen und gemütlichen Charakter. Die Besitzer sind uns über die Jahre richtig ans Herz gewachsen und freuen sich wenn wir immer wieder mit Gästen bei ihnen vorbeikommen.

 

Bei den Trekkingtouren erleben Sie die Nächte großteils unter freiem Himmel. Erleben Sie das direkte und unverfälschte Naturerlebnis! Genießen Sie die Einsamkeit der schottischen Highlands. Wenn Sie mit uns eine Trekkingtour in die schottischen Highlands unternehmen, haben wir alles an Bord was wir zum Leben und Erleben in der freien Natur benötigen.

 

Das geht zunächst los bei unseren Qualitätszelten speziell für Trekkingtouren, Ihrem komfortablen und mobilen Quartier. Nur so ist es Ihnen möglich die entlegensten, einsamsten und atemberaubenden Plätze in den Highlands zu besuchen. Auch die gesamte Verpflegung ist mit dabei. Hochwertige Trekkingmenüs, leckere Müsliriegel, ausreichend Kaffee und Tee, nahrhafte Frühstückmüslis und natürlich feinstem Single Malt Highland Whisky. Wenn Sie mit diesem am Abend vor unserem Zelt sitzen und die Natur vom Wechsel Tag auf Nacht erleben, so werden Sie zuhause noch lange daran denken müssen.

 

Dazwischen gibt es natürlich auch immer wieder Nächte im Hotel/B&B oder an eine der herrlichen Campingplätze im Hochland, saubere Duschen inklusive. Ein für uns äußerst wichtiger Wohlfühlfaktor.

Rucksackgewicht - Werde ich das tragen können?

Für unsere Wandertouren gilt: Maximaler Komfort bei minimalem Gewicht! Bequemer Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft. Sie wandern täglich nur mit Ihrem leichten Tagesrucksack (ca. 3 bis 5kg). Ihr restliches Gepäck wartet bereits auf Sie, wenn wir in unserem neuen Quartier ankommen.

 

Für unsere Trekkingtouren gilt: Minimales Gewicht bei maximalem Naturgenuss. Kluge Auswahl der Ausrüstung ist der halbe Wanderspaß.  Unsere Packlisten helfen Ihnen das "Richtige" dabei zu haben. Es wird Sie überraschen, dass nicht mehr notwendig ist. Ein klug aufeinander abgestimmtes "Mehrschichtensystem" gewährleistet angenehmes Wandern. Kein übertriebener Luxus bedeutet für uns: Wir tragen alle Dinge selbst. Es wird nur auf das "Falsche" verzichtet. Etwas Verzicht hilft zudem eine Trekkingtour in Schottland zu einem echten Erlebnis werden zu lassen. Gerne senden wir Ihnen die Packliste für Ihre Trekkingtour in Schottland per E-Mail zu. Sämtliche Ausrüstungsgegenstände die Sicherheit und Erste Hilfe betreffen, sind in unseren Rucksäcken. Rucksackgewicht bei Frauen 11 bis 13kg, bei Männern 14 bis 16kg.

Ich bin Single und möchte die Wanderreise/Trekkingreise in Schottland alleine machen. Bin ich da die Einzige unter Paaren?

Es wird Sie vielleicht überraschen, aber die meisten unserer Gäste sind Single Reisende(r). Aber natürlich auch Paare oder Freunde die gemeinsam reisen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, je bunter die Gruppe gemischt ist, umso lustiger wird unsere gemeinsame Wanderung. Auch die Altersgruppen sind durchaus verschieden. Sie reichen im Durchschnitt von 20 bis 60. Das man erwiesenermaßen so alt ist wie man sich fühlt, hat uns eine 69jährige Teilnehmerin eindrucksvoll bewiesen.

Ich weiß nicht ob eine Wanderreise/Trekkingreise in Schottland etwas für mich ist. Hab das noch nie gemacht, würde mich aber interessieren

Entschleunigen Sie Ihr Leben Beschleunigen Sie Ihren Geist! Und genauso wird es Ihnen ergehen, denn Gehen ist unsere ursprünglichste Fortbewegungsart. Mit hohem und äußerst gesundem Suchtpotential! Sie ist unverändert tief in uns verankert. Die Evolution in uns erinnert sich mit jedem Schritt den wir in freier Natur setzen. Es ist unser ureigenes Tempo.  

 

Die meisten unserer Kunden Unternehmen ihre erste Wanderreise mit uns!

Christian hat das nach seiner ersten Wandertour am Speyside Way in Schottland auf den Punkt gebracht: „Ich war noch nie so relaxt und geistig entspannt wie nach dieser Wandertour in Schottland“.

 

Fremde Landschaften und unendlich viele Eindrücke für alle Sinne. Es ist als ob sich unser Geist in die Hängematte legt und nur die Grundfunktionen der Motorik arbeiten lässt.  Trotzdem saugt er sämtliche Details in sich auf. Aufgrund der geringen Gehgeschwindigkeit bleiben sie tief verankert und bleiben jederzeit abrufbereit. Wenn Sie jetzt bereits Tageswanderungen unternehmen, werden Sie überrascht sein über Ihr körperliches und geistiges Ergebnis danach.

 

Ihr Vorteil bei einer gemeinsamen Wandertour mit uns: Wanderurlaub ab der ersten Sekunde! Sie können sich auf das Wesentliche konzentrieren: Auf sich und die Natur!

Welche Ansprüche werden bei einer Trekkingreise in Schottland an mich gestellt?

Trekking in Schottland ist anstrengend und macht umso mehr Spaß wenn auch eine solide Grundkondition mitgebracht wird. Die kürzesten Tagesetappen liegen bei 3,5h und die längeren bei 6h30 Nettogehzeit. Die Höhenmeter gehen von 100 bis 500, aber auch mal auf 1.000. Die täglichen Kilometer sind jedoch zumeist geringer als bei unseren Wandertouren. Der Lohn der Anstrengungen? Unglaubliche Landschaften, bizarre Berge und oftmals mehr als 30km von der nächsten "Zivilisation" entfernt.

 

Wir werden täglich zwischen 16 und 18 Uhr unser Tagesziel erreichen. Sie werden ausreichend Zeit zum Erkunden der Umgebung haben. Sie haben Zeit zum Relaxen. Können das Abendessen genießen. Nach Möglichkeit unter freiem Himmel und mit etwas Glück auch mit Lagerfeuerromantik.

 

Auch am Morgen lassen wir alles aufkommen nur keinen Stress. Das Abbauen eines Zeltcamps dauert nun mal seine Zeit und die soll auch ausreichend zum Frühstück vorhanden sein. Unsere Trekkingtouren gehen je nach Tagesstreckenlänge zwischen 9.00 und 10.00 Uhr los. Trotz aller Anstrengungen haben wir genügend Zeit uns der Natur hinzugeben.

Ist das Wetter in Schottland wirklich immer so schlecht?

Die Schotten sagen: "Gefällt dir das Wetter nicht - warte eine Minute!" Stundenlangen oder gar tagelangen Regen kennt man in Schottland kaum. Und wenn es einmal regnet, haben Sie noch nie so viele fröhliche Menschen gesehen als in Schottland. Generell gilt: Der Norden ist etwas kühler dafür trockener. Und der Westen ist wärmer dafür etwas feuchter.

 

Und: "Nein, es regnet nicht immer in Schottland!" Bei zumeist angenehmen Wandertemperaturen kann das Wetter im Westen schon mehrmals täglich wechseln. Auch dafür haben die Schotten die ideale Bezeichnung gefunden: "all seasons in one day weather", nennen sie das dann. Das stetige "Lüfterl" das in den schottischen Highlands herrscht, sorgt dafür, dass Regenwolken genauso schnell verschwinden wie sie gekommen sind. Mai und Juni warten zudem mit sehr langen Tagen auf uns. Manchmal denkt man die Sonne geht überhaupt nicht mehr unter. Ein wahrer Genuss für uns: Wir lieben stressfreies Wandern! Und so kann man um diese Jahreszeit auch gerne etwas bummeln.



Es sind noch Fragen offen? Wie können wir Ihnen helfen?

Wir beraten Sie gerne und unverbindlich!

 

Hier geht's zum Kontaktformular