Wandern Schottland

Kintail Knoydart Dream

Genussvolles Naturerlebnis


Leistungen

Im Pauschalpreis enthalten

  • Persönliche Betreuung ab Flughafen Wien bzw. ab Flughafen in Schottland
  • Gemütlicher Vorbereitungsabend und Tourbesprechung nach Ankunft in Shiel Bridge
  • 7 Nächtigungen mit Frühstück (Full Scottish Breakfast) in ausgesuchten B&B's und Hotels der Drei-Stern-Kategorie sowie White House in Barisdale
  • Flug Wien Aberdeen bzw. Flug von Deutschland oder Schweiz nach Aberdeen
  • Bahn– und Bustransfer vom Flughafen Aberdeen - Shiel Bdrige und von Fort William - Flughafen Aberdeen
  • Sämtliche Transfers von Inverey nach Malaig und weiter nach Fort William

Optional

  • Ihr persönlicher Bildband
  • Reise- und Stornoversicherung

Nicht enthalten sind:

sämtliche persönliche Unternehmungen, Trinkgelder, andere Mahlzeiten und Getränke.

Wandern Schottland!

Detailinformation

Die detaillierte Tourenbeschreibung und den gesamten Reiseverlauf senden wir Ihnen gerne kostenlos per E-Mail zu.

Sichern Sie sich Ihren € 25,- Reisegutschein und bestellen Sie unseren Newsletter gleich mit. So sind Sie immer top informiert über unsere Aktivitäten, Angebote und neuen Videos.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Reiseverlauf:

1.Tag: Anreise

Flug nach Aberdeen und Weiterreise nach Inverness. Einkauf für Nächtigung in Barisdale. Transfer nach Shiel Bridge.

 

2. Tag: Wanderung zum Glenlicht House

Eine Wanderung im Tal „Gleann Lichd“ ist eine wahre Bilderbuchwandung in den schottischen Highlands. Immer dem Fluss „River Croe“ entlang. Gekrönt von den mächtigen Bergflanken der „Five Sisters of Kintail“. Der Legende nach zu Fels gewordene Prinzessinnen. Grüne Auen soweit das Auge sehen kann. Besser kann die erste Wanderetappe nicht sein.

Distanz: 18,5km, Gehzeit: 4h30, Anstiege: gering

 

3. Tag: Kinloch Hourn - Barisdale

Nach zwei Nächten am „Loch Duich“ geht es zunächst einige Kilometer mit dem Bus nach Kinloch Hourn und wir machen uns auf dem Weg zur Halbinsel Knoydart. Unsere herrliche Wanderung mit tollen Motiven führt uns den Meeresarm „Loch Hourn“ entlang. Stetiges, aber gemütliches auf und ab bringt uns zur Bucht von Barisdale. Mit etwas Glück und Geduld können wir große Populationen von Rotwild bewundern. Im „White House“ mit Selbstversorgung, gemütlichen Betten und Dusche verbringen wir unsere Nacht. Highlander Feeling pur!

Distanz: 12km, Gehzeit: 4h, Anstiege: 500m

 4. Tag: Barisdale – Inverie Bay

Die erste Stunde des Tages bringt uns hoch zum „Mam Meadail“. Eine Rast hier oben ist Pflicht. Toller Ausblick über „Loch an Dubh-Lochain“ bis hin zur Inverie Bay. Was folgt ist ein gemütlicher, flach nach unten laufenden Pfad bis Inverie Bay. Hier werden wir zwei Nächte verbringen, aber auch zwei Abende im legendären „Old Forge“. Beste Wildburger und Sea food. Aber auch Scotch Whisky wurde hier schon gesichtet.

Distanz: 14km, Gehzeit: 4h30, Anstiege: 500m

 

5. Tag: Inverie Wildnis Runde

Wir verbringen hier einen weiteren Wandertag in unberührter Natur auf „Knoydart“. Wir werden erleben, dass man die Halbinsel zu Recht als die letzte Wildnis Schottlands bezeichnet. Vegetation und Tierwelt sind hier eins. Ein echtes Paradies auf Erden. Und wir mitten drin.

Distanz: 21km, Gehzeit: 5h30, Anstiege: 500m

 

6. Tag: Inverie – Malaig – Fort William

Leider müssen wir heute von Inverie Abschied nehmen. Als erstes geht es mit der Fähre in den Hafen von Malaig samt kleinem Bummel durch das kleine Hafenstädtchen. Auf einer der schönsten Eisenbahnstrecken der Welt geht es danach nach Fort William. Auf beiden Seiten des Zuges immer wieder

unzählige Motive. Kurz nach Glenfinnan geht es über das berühmte „Harry Potter“ Viadukt. Eine halbe Stunde später ist Fort William erreicht. Und hier ist echt was los. In dieser Outdoor-Stadt gibt es eine Menge zu sehen und eine Vielzahl an Läden, Restaurants und Pubs warten auf uns.

 

7. Tag: Ben Navis Bergtour – oder Ben Navis Distillery

Gemütlich oder Herausfordernd steht heute zur Auswahl. Entweder relaxt zur Whisky-Tour in die Ben Navis Distillery oder direkt rauf auf den höchsten Berg von Schottland auf 1.344 Meter. Klingt nicht hoch. Fort William liegt jedoch am Meer und viel Schweiß ist für den Aufstieg notwendig. Sofern uns das Wetter auch hold ist und uns auch hinauf lässt. Egal wie die Entscheidung ausfällt, am Abend gibt’s die Abschlussparty dieser grandiosen Wanderreise.

Distanz: 17,5km, Gehzeit: 7h30, Anstiege: 1.506m

 

8. Tag: Rückreise

Nach dem letzten „Full Scottish Breakfast“ erfolgt die Abreise von Fort William.