Daughter & Son Adventure Trekking Week

04. bis 09. August 2014


Die besondere Abenteuerwoche speziell für Eltern mit Kindern

Erleben Sie ein unverwechselbares, sicheres Abenteuer gemeinsam mit Ihren Kindern - eine tolle Zeit die Sie für immer in Erinnerung haben werden!


- 6tägige Wander- und Trekkingtour mit hohem Funfaktor

- 2 coole Zeltnächte am See, 2 urige Hüttennächtigungen

- Gipfelfeeling pur auf 1.872m auf der Roten Wand am Warscheneck

- Wald Hochseilklettergarten der Jung und Alt fordert

- Wasserspektakel in der Klamm - schroffe Felswände und Wasserfälle

- Rasante Talfahrten mit Alpin Coaster und Sommerrodelbahn

- Adrenalin extra bei Canyoning und Schluchting

- Panoramaturm Nationalpark Kalkalpen



Ausgangspunkt der Daughter & Son Adventure Trekking Week ist Spital am Phyrn am Fuße des Nationalpark Kalkalpen. Eine Woche voller Abenteuer, Action, Natur und Spaß die Sie so schnell nicht vergessen werden. Die Strecke führt uns zunächst in die zischende Dr. Vogelgesang Klamm und weiter zur Hofalm. Über Gleinkersee und Roßleithen zum brodelnden Pießling Ursprung. Der höchste und spektakulärste Punkt ist auf der  "Roten Wand" am Warscheneck erreicht mit Nächtigung auf der  Dümlerhütte. Unsere nächste Station der  Wald Hochseilklettergarten wo wir unsere Geschicklichkeit unter Beweis stellen werden.  Am Wurbauerkogel erwartetet uns temporeiche Action wie Alpin Coaster und die Sommerrodelbahn, aber auch erstaunliche Informationen über den Nationalpark im gläsernen Aussichtsturm. Mit Canyoning und Schluchting setzen wir mutig den Schlusspunkt dieser tollen Woche.


3Rangers - Inklusivleistungen:


  • Persönliche Betreuung von Anfang an
  • Vorbereitender, gemütlicher Abend mit allen Teilnehmern eine Wochen vor Reisebeginn
  • All Inklusive:
  • 2 Hüttennächtigungen mit Halbpension (Abendessen und Frühstück)
  • 1 Pensionsnächtigung mit Halbpension (Abendessen und Frühstück)
  • Ausgewogene Tagesverpflegung für jeden Tag 
  • 2 Zeltnächte jeweils mit Frühstück und Abendessen
  • Eintritt zum Wald Hochseilklettergarten *)
  • 2 Fahrten mit dem Sessellift am Wurbauerkogel *)
  • Jeweils eine Abfahrt mit der Sommerrodelbahn und Alpin Coaster *)
  • Eintritt Panoramaturm und Museum Nationalpark Kalkalpen *)
  • Teilnahme am Canyoning und Schluchting *)
  • Versicherungsschutz durch die Europäische Reiseversicherung
  • Dein persönliches Video dieser Wandertour auf Youtube
  • *) im Gesamtwert von EUR 150,- im Pauschalpreis enthalten!

Nicht enthalten sind:

sämtliche persönlichen Unternehmungen, Trinkgelder, andere Mahlzeiten und Getränke sowie die Anreise (für bis zu 4 Personen gibt es eine kostenlose Mitfahrgelegenheit mit uns)


Termin und Teilnehmeranzahl:


Termin:

04. bis 09. August 2014

Reisedauer:  6  Tage
Mindestteilnehmerzahl:    4  Personen
Höchstteilnehmerzahl: 12  Personen


Preis:


Pauschalpreis Erwachsener: EUR 549,00

Pauschalpreis Kind: EUR 499,00

 

Benötigtes Wander Equipment kann bei der Buchung mitbestellt werden!



Fun & Action Fahrplan


1. Tag: Anreise - Spital/Phyrn - Dr. Vogelgesang Klamm - Hofalm

Dr. Vogelgesang Klamm
Dr. Vogelgesang Klamm

Gemeinsame Abreise um 9.00 Uhr in Wien/Mödling. Nach zirka 2h30 Fahrzeit erreichen wir Spital am Phyrn und nach einer kurzen Stärkung kann das Abenteuer beginnen. Die Dr. Vogelgesang Klamm erwartet uns. Mit über 1.500 Meter zählt sie zu der schönsten und längsten Felsklamm Oberösterreichs. Das rauschende Wasser des Trattenbachs, glattgeschliffene Felswände und mehrere Wasserfälle werden uns lange in Erinnerung bleiben.  In der Bosruckhütte stärken wir uns bevor wir zur Hofalmhütte aufsteigen zu unserer ersten Alm- und Bergnacht.

Distanz: 6,8km, Gehzeit: 3h30, Anstiege: 815m, Abstiege: 163m

2. Tag: Hofalm - Spital/Phyrn - Gleinkersee

Gleinkersee
Gleinkersee

Bei einem zünftigen Hüttenfrühstück genießen wir den fantastischen Ausblick ins Tal und auf die insgesamt einundzwanzig 2.000er Berge. Wir verabschieden uns von der Hofalm und steigen ab zurück nach Spital am Phyrn. Am Rande des Schwarzbergs geht es zunächst rund 200 Höhenmeter nach oben und mit Blick auf die Gleinkerau bringt uns eine Forststraße zum Gleinkersee.  Rasch bauen wir unsere Zelte auf und wenig später gönnen wir uns das kühle Nass des Sees. Am Lagerfeuer unter Bäumen lassen wir den Tag herrlich entspannt ausklingen.

Distanz: 10,2km, Gehzeit: 3h45, Anstiege: 361m, Abstiege: 849

3. Tag: Gleinkersee - Pießling Ursprung - Dümler Hütte

Pießling Ursprung
Pießling Ursprung

Der heutige Tag führt uns zunächst gemütlich bergab nach Roßleithen. Beim Gasthaus Sengsschmid rasten wir. Der Wald wird nun merklich kühler wenn wir uns entlang der rasant dahin fließenden Pießling zu ihrem Ursprung nähern. Der Pießling Ursprung ist die größte Karstquelle Österreichs und könnte mit seinen täglichen Wassermengen eine Stadt mit 700.000 Einwohnern versorgen. In kindlichen Vergnügen werfen wir kleine Steine in die Quelle, die dort nur zögerlich untergehen.  Ab nun geht es merklich nach oben. Wir erarbeiten uns Höhenmeter um Höhenmeter und ehe wir es uns versehen, können wir in der Ferne schon die Dümler Hütte erblicken, wo uns ein uriger Hüttenabend mit grandiosem Ausblick erwartet. 

Distanz: 6,6km, Gehzeit: 4h00, Anstiege: 832m, Abstiege: 160

4. Tag: Dümler Hütte - Rote Wand - Gleinkersee - Wald Hochseilklettergarten

Wald Hochseilklettergarten
Wald Hochseilklettergarten

Ein kräftigendes Frühstück gibt uns die Energie zum Aufstieg auf die Rote Wand. Ein Bergpanorama der Extraklasse belohnt unsere Mühen. Zurück bei der Dümler Hütte rasten wir nochmals bevor wir uns an den Abstieg zum Gleinkerssee machen. Nach einer Erfrischung im See geht es ab zum Wald Hochseilklettergarten - ein unvergessliches Erlebnis. Fünf verschiedene Parcours stehen uns zur Auswahl. Hängebrücken, Schwebebalken, Waldsnowboard, Zirkustrapez, Riesenleitern und weitere spannende Herausforderungen warten darauf  von uns erobert zu werden. Die Stunden werden wie im Flug verfliegen und nach einem kräftigen Abendessen fallen wir herrlich Müde in unsere Zelte.

Distanz: 7km, Gehzeit: 3h, Anstiege: 375m, Abstiege: 1.049m

5. Tag: Gleinkersee - Wurbauerkogel - Pension Nanga Parbat

Sommerrodelbahn
Sommerrodelbahn

Nach Frühstück und Abbruch unserer Zelte am See kann es weiter gehen zur nächsten Action. Nach 1h30 erreichen wir in Windischgarsten die Talstation des Sessellifts der uns bequem auf den Wurbauerkogel bringt. Jetzt ist Geschwindigkeit angesagt, denn die Sommerrodelbahn und der Alpin Coaster warten auf uns. Ein rasantes Vergnügen. Nachdem wir uns hier ordentlich ausgetobt haben, geht es ein letztes Mal mit dem Sessellift nach oben. Im gläsernen Aussichtturm erfahren wir nun so manch erstaunliches über den Nationalpark Kalkalpen. Von nun an geht es wieder im "Gehtempo" weiter. Zunächst bergab und danach leicht, aber stetig aufsteigend durch schattige Mischwälder zu unserem heutigen Nachtlager in der Pension Nanga Parbat.

Distanz: 17,7km, Gehzeit: 5h30, Anstiege: 350m, Abstiege: 564m

6. Tag: Pension Nanga Parbat - Spital/Phyrn - Canyoning/Schluchting

Canyoning & Schluchting
Canyoning & Schluchting

Ein ausgiebiges Frühstück  stärkt uns für unsere heutige, letzte und zugleich schwierigste Aufgabe: Canyoning und Schluchting. Nach einer Stunde erreichen wir unseren Ausgangspunkt Spital am Phyrn. Ab nun wartet eine abenteuerliche Reise durch wasserführende Schluchten auf uns. Kleine Wasserfälle werden zu Rutschbahnen, Felsvorsprünge zu Sprungbrettern, Abseilen, Schwimmen und möglichweise für die mutigen unter uns auch Springen. Ein Erlebnis das ideal Spaß und Natur miteinander verbindet. Fünf bis sechs Stunden dauert diese Herausforderung und glücklich kommen wir nach Spital am Phyrn zurück, von wo wir die Heimreise antreten. Rückankunft in Wien/Mödling spätestens um 20.00 Uhr.

Distanz: 3,5km, Gehzeit: 1h, Anstiege: 61m, Abstiege: 440m